Was für ein Leben! Was für ein Mensch! Was für ein Künstler! Die Ausstellung »Oskar Kokoschka: Humanist und Rebell« im Kunstmuseum Wolfsburg

So viel Kokoschka war schon lange nicht: In Wolfsburg, der VW-Stadt, nur eine Stunde Bahnfahrt von Berlin entfernt, zeigt das Kunstmuseum die beeindruckende Ausstellung eines der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts, der, am Anfang seiner Laufbahn als Bürgerschreck, enfant terrible und »Oberwildling« apostrophiert, im letzten Drittel seines langen Lebens vor allem als Porträtist von Politikern und Prominenten großes Ansehen genoss. »Oskar Kokoschka. Humanist und Rebell« heißt diese Schau, die anhand von 50 Gemälden, 138 Papierarbeiten, Skulpturen und zahlreichen Dokumenten tiefe und intime Einblicke in das einzigartige Werk und die turbulente Vita einer Persönlichkeit gewährt, die noch immer fasziniert, anregt und sehr aktuell wirkt.

Von Urszula Usakowska-Wolff

Was für ein Leben! Was für ein Mensch! Was für ein Künstler! Die Ausstellung »Oskar Kokoschka: Humanist und Rebell« im Kunstmuseum Wolfsburg weiterlesen