Mütter und ihr Leid, Waffen im bunten Kleid: Mütter und ihr Leid, Waffen im bunten Kleid Käthe Kollwitz und Kata Legrady in einer Doppelausstellung in Berlin

Zwei unterschiedliche Frauen, zwei unterschiedliche Epochen, zwei unterschiedliche Blicke auf den Krieg: Käthe Kollwitz, eine der bekanntesten deutschen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, die mit ihren Plastiken, Zeichnungen und Grafiken, darunter das 1924 geschaffene Plakat »Nie wieder Krieg«, zu einer Ikone des Pazifismus geworden ist, und Kata Legrady, welche, erst vor vier Jahren unter die Künstler gegangen, bereits als Popstar der coolen Antikriegskunst gefeiert wird.

Von Urszula Usakowska-Wolff

Mütter und ihr Leid, Waffen im bunten Kleid: Mütter und ihr Leid, Waffen im bunten Kleid Käthe Kollwitz und Kata Legrady in einer Doppelausstellung in Berlin weiterlesen