Jeppe Hein: Viele Wege führen zur Kunst

»This Way« ist die bisher größte Einzelausstellung des in Berlin lebenden Künstlers Jeppe Hein. Die im Kunstmuseum Wolfsburg gezeigten interaktiven Werke des gebürtigen Kopenhageners lassen der Fantasie freien Lauf, regen alle Sinne an und begeistern das Publikum.

Von Urszula Usakowska-Wolff Jeppe Hein: Viele Wege führen zur Kunst weiterlesen

Shahla Aghapour: Malerin, Bildhauerin, Lyrikerin und Galeristin

Die Blumensträuße weisen darauf hin, dass es hier vor kurzem etwas zu feiern gab. Sie schmücken ein Ambiente, in dem das Weibliche zelebriert wird. An den Wänden hängen seltsame Frauenporträts. Die darauf Abgebildeten sind einäugig, zweiäugig, blauäugig, manchmal auch janusköpfig. Ihre Hälse sind lang, ihre Konterfeis maskenhaft, verträumt, erdig. Ihre Lippen sind rot, die Leinwände bedeckt eine Schrift, die offensichtlich keine lateinische ist.

Von Urszula Usakowska-Wolff

Shahla Aghapour: Malerin, Bildhauerin, Lyrikerin und Galeristin weiterlesen

Ins A Kromminga: Solche »Ahnen« gehen nicht von dannen

Mit der Schau „Homosexualität_en“ präsentieren das Deutsche Historische Museum und das Schwule Museum Berlin erstmals eine umfassende Ausstellung zur Geschichte, Politik und Kultur der Homosexualität, die in beiden Museen stattfindet. Es ist ein besonderes Ereignis, denn noch nie wurde der Beitrag der Schwulen und Lesben zur gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklung nicht nur in Deutschland, sondern auch ihr Kampf gegen Ausgrenzung, Kriminalisierung und für eine offene, tolerante und liberale Gesellschaft in einem so großen Umfang und mit einer so überwältigen Materialfülle gezeigt. Während die aus zehn Kapitel bestehende Ausstellung im DHM vor allem einen dokumentarisch-historischen Charakter hat, ist im Schwulen Museum multimediale und internationale Kunst zu sehen, die sich größtenteils mit der Homo-, Trans- und Intersexualität auseinandersetzt, darunter Arbeiten von Andy Warhol, Louise Bourgeois, Monica Bonvicini, Stefan Thiel, Elmgreen & Dragset und Katarzyna Kozyra.

Ins A Kromminga: Solche »Ahnen« gehen nicht von dannen weiterlesen

art strassen|feger: Hier dreht sich alles um Kunst!

Für den strassen|feger schreibe ich seit fünf Jahren, zuerst sporadisch, dann immer öfter und seit 2012 regelmäßig. Da ich längere Texte bevorzuge, bietet die Rubrik »art strassen|feger« genügend Platz für meine Streifzüge, auf denen ich Kunst und Kultur in und nicht nur in Berlin erkunde, über Museen und Galerien berichte, Ausstellungen und Bücher rezensiere, Künstlerinnen und Künstler interviewe, sie in ihren Ateliers besuche und darauf achte, dass nicht nur die Stars des internationalen Kunstmarkts zu Wort kommen. Sie sind sowieso in allen Medien präsent, werden gefeiert, gesammelt, häufig überbewertet.

Rückblick und Fotos von Urszula Usakowska-Wolff art strassen|feger: Hier dreht sich alles um Kunst! weiterlesen